2006-09-23

Bin Laden: Tot nach Typhus?

--- Da hat die kleine franz�sische Regionalzeitung L'Est R�publicain ja was angestellt: Berichtet sie doch frank und frei, es g�be Hinweise des franz�sischen Auslandsgeheimdienstes, wonach der Medien-Terrorpapst Osama bin Laden Ende August oder Anfang September in Pakistan an Typhus gestorben sei:
Si elle �tait prochainement confirm�e, l'information tomberait � pic pour le pr�sident am�ricain Georges Bush fortement malmen� par les sondages � moins de deux mois des �lections. L'information que nous r�v�lons aujourd'hui r�sulte d'une note de renseignement classifi�e � confidentiel d�fense � �manant de la Direction g�n�rale des services ext�rieurs (DGSE). Les services secrets fran�ais l'ont transmise jeudi 21 septembre au Pr�sident de la r�publique, au Premier ministre, au ministre de l'Int�rieur et de la D�fense. Nous vous en livrons le contenu in-extenso: � Selon une source habituellement fiable, les services saoudiens auraient d�sormais acquis la conviction qu'Oussama Ben Laden est mort. Les �l�ments recueillis par les saoudiens indiquent que le chef d'Al-Qa�da aurait �t� victime, alors qu'il se trouvait au Pakistan le 23 ao�t 2006, d'une tr�s forte crise de typho�de ayant entra�n� une paralysie partielle de ses membres inf�rieurs. Son isolement g�ographique, provoqu� par une fuite permanente, aurait rendu impossible toute assistance m�dicale. Le 4 septembre 2006, les services saoudiens de s�curit� ont recueilli les premiers renseignements faisant �tat de son d�c�s. Ils attendraient, d'obtenir davantage de d�tails, et notamment le lieu exact de son inhumation, pour annoncer officiellement la nouvelle �.
Interessant. Die M�chtigen der Welt sind jedenfalls sehr irrititiert �ber die Chuzpe des Mediums, wo wir doch auch seit der Cicero-Aff�re wissen, dass man nicht einfach so aus Geheimdienst- und Regierungsberichten zitieren darf: Der franz�sische Pr�sident Jacques Chirac hat am Samstag die Existenz einer �vertraulichen Notiz� des franz�sischen Auslands-Geheimdienstes DGSE best�tigt, nach der Terroristenf�hrer Osama bin Laden gestorben sei. Die Todesnachricht sei aber durch nichts bewiesen, sagte Chirac auf einer gemeinsamen Pressekonferenz mit Bundeskanzlerin Angela Merkel und dem russischen Staatschef Wladimir Putin in Compi�gne (Nordfrankreich). Chirac zeigte sich �verwundert� �ber die Ver�ffentlichung des Geheimdienstberichtes ... Auch Verteidigungsministerin Mich�le Alliot-Marie bedauerte, �dass Noten des DGSE in dieser Zeitung erscheinen�. Man werde versuchen, �den Ursprung dieses Lecks� zu ermitteln.

Update: Das Medienph�nomen spukt weiter - und meldet sich mit einem totalen Stromausfall in ganz Pakistan zur�ck.

Und sonst: Sch�uble macht ernst mit seinen Ank�ndigungen zur sch�rferen Kontrolle des Cyberspace: Wolfgang Sch�uble will die Internet-�berwachung massiv ausbauen. Das meldet der Spiegel in seiner am Montag erscheinenden Ausgabe. Nach Angaben des Magazins will das Innenministerium unter der Federf�hrung des Verfassungsschutzes eine "Internet Monitoring und Analysestelle" (IMAS) einrichten, die ihren Sitz in Berlin haben soll. Rund 50 Beamte sollen dort verd�chtigen Online-Aktivit�ten nachgehen. Ein besonderer Schwerpunkt soll bei der �berwachung islamischer Extremisten liegen.

, ,