2005-07-13

EU macht mobil im "Antiterrorkampf"

--- Unter dem Schock der Londoner Anschl�ge setzt sich die britische Pr�sidentschaft des EU-Rates massiv f�r weitere tiefe Einschnitte die B�rgerrechte stark. Jetzt m�sse alles auf den Pr�fstand, befindet der britische Innenminister Charles Clarke. Haupts�chlich geht es um die gro�e Jagd nach den Telefon- und Internetdaten und damit um die schiere Rundum�berwachung des elektronischen Lebens der 450 Millionen EU-B�rger. Aber gleichzeitig geht es auch um den verbesserten Informationsaustausch zwischen Polizeibeh�rden und Geheimdiensten, die beschleunigte Einf�hrung des Schengen- und Visa-Informationssystems, die vereinfachte Weitergabe von Flugpassagierdaten, die Ausarbeitung eines Beschlusses zur EU-weiten Einf�hrung biometrischer Personalausweise sowie die Aufr�stung �ffentlicher Pl�tze mit Video�berwachung. Dabei hat die fast fl�chendeckende Kameradichte in London zumindest als Abschreckungsmittel der jetzt ausgemachten Selbstmordattent�ter kl�glich versagt. Die Vermisstenanzeige einer besorgten Mutter war es vielmehr, welche die Polizei auf die Spur der "homegrown terrorists" brachte. Dass anscheinend zumindest oberfl�chlich fest in der britischen Gesellschaft verwurzelte junge Menschen die blutigen Anschl�ge durchf�hrten, ist ein echter Schocker f�r die Briten und den Rest der westlichen Welt. Dazu kommen Ger�chte, dass einer Bomber in Afghanistan "ausgebildet" beziehungsweise indoktriniert worden sein soll: das Experiment Afghanistan-Krieg m�sste damit ebenfalls end�ltig als gr��tenteils gescheitert erkl�rt werden. Doch statt nach den Gr�nden f�r die Radikalisierung der islamischen Jugend und dem Ha� auf den Westen zu suchen, opfern die EU-Innenminister lieber Freiheitsrechte und Privatsph�re auf dem Altar des "Antiterrorkampfes".

Und sonst: Noah Shachtman f�r das Magazin Wired als "eingebetteter Reporter" und Blogger in geheimer Mission im Irak.

Bald Presserechte f�r Blogger in den USA?

Blogging + Video = Vlogging. Got room for one more online media trend? Here come the vloggers, who have added video shorts to the user-created media mix. Part 1 of a three-part series, Wired News.

Die Rove-Aff�re sorgt weiter f�r Schlagzeilen in den USA, etwa in der LA Times ("President Bush once said he would fire any White House staffer who had leaked the identity of undercover CIA operative Valerie Plame. But if that source turns out to be Karl Rove, the president's longtime political guru, a firing would be a devastating blow to the White House.") oder in der Washington Post.

The CBS Evening Blog. CBS News is turning its eye on itself, introducing a Weblog to comment on CBS newscasts, whether broadcast or online, New York Times.