2005-05-02

Initiative LobbyControl startet mit Weblog

--- Seit heute ist das Blog LobbyControl am Start. Aus der Pressemitteilung der Macher: Ab und zu werfen einzelne Aff�ren - wie die Nebeneink�nfte von Abgeordneten - Schlaglichter in die Grauzonen politischer Einflussnahme. Aber es gibt zu wenig kontinuierliche und systematische Aufkl�rung. Hier setzt LobbyControl an. Die Webseite berichtet �ber Denkfabriken und wirtschaftsnahe Kampagnen, die Tricks der PR-Agenturen, �ber Netzwerke und Lobbygruppen. Ein Fokus wird in den n�chsten Monaten die Debatte um Lobbying und Transparenz auf europ�ischer Ebene sein. Die europ�ische Kommission hat dazu eine European Transparency Initiative ausgerufen, die in Deutschland noch wenig Beachtung gefunden hat. ... In den n�chsten Monaten soll LobbyControl zu einer sogenannten "Watchdog"-Organisation ausgebaut werden, die Missst�nde aktiv bek�mpft und eine offene und transparente Demokratie f�rdert. LobbyControl will Impulse liefern f�r mehr Transparenz und eine demokratische Kontrolle der Einflussnahme auf Politik und �ffentlichkeit. LobbyControl erh�lt eine Anschubfinanzierung durch die Bewegungsstiftung. ... Ausgangspunkt der Initiative ist der Kongress "Gesteuerte Demokratie? Wie neoliberale Eliten die Politik beeinflussen", der letztes Jahr in Frankfurt stattfand. Da hat sich ja jemand viel vorgenommen, was hoffentlich viele neue Aufschl�sse auch f�r das Feld Spindoktorei bringt. Die Testeintr�ge im Blog sind allerdings noch wenig aussagekr�ftig. Bei all der geforderten Transparenz vermisse ich auch noch ein wenig mehr Hintergr�nde �ber die Macher des Blogs.

Und sonst: Folter-Prozess: Das Gesicht von Abu Ghraib Seit sieben Monaten ist sie Mutter. Doch nun ist die Schonfrist f�r Lynndie England abgelaufen: In den USA beginnt der Prozess gegen die junge Gefreite, S�ddeutsche Zeitung.

Kommunikationsprobleme beim US-Milit�r. Der volle Text des vom Pentagon stark geschw�rzten Berichts �ber den Vorfall, bei dem der italienische Agent Calipari get�tet und die Journalistin Sgrena verletzt wurde, verr�t einige interessante Einzelheiten, Telepolis.

Media Crime & Punishment. Has journalism become an ethical cesspool, or just been forced to adopt greater standards of cleanliness? Washington Post.

Newspaper Circulation Continues Decline, Forcing Tough Decisions. The newspaper industry, already suffering from circulation problems, could be looking at its worst numbers in more than a decade, Wall Street Journal.

Direkt passend dazu bei Spiegel Online: Flaggschiff in der Flaute. Krise beim Hausblatt der US-B�rsen: Das "Wall Street Journal" f�hrt immer h�here Verluste ein. Nun gehen die Anteilseigner auf die Barrikaden. Emp�rte Aktion�re wollen die Macht des m�chtigen Eigent�mer-Clans Bancroft brechen und fordern den Verkauf des Mutterverlags Dow Jones & Co.

CNN on the Spam Attack?Is CNN spamming bloggers critical of the network in an attempt to lower their page ranks? Or is the network trying to generate buzz for new shows? One blogger thinks CNN's up to something tricky on the net, Wired News.