2005-02-01

FDP im Mobbing- und Lobbytief

--- Erst hackt der Stern gewaltig auf FDP-Chef Guido Westerwelle -- Der Mann liefert sich seiner Geltungsgier aus. Politische Botschaften, die nicht schon schimmeln, setzt er allerdings nicht in die Welt -- herum, dann zieht die FAZ nach : Was die FDP-F�hrung f�r eine elegante L�sung h�lt, nennen manche eine Intrige nach Art des Vorsitzenden Westerwelle. Als am vergangenen Montag die FDP-Politikerin Ulrike Flach ihren Vorsitz im Ausschu� f�r Bildung, Forschung und Technikfolgenabsch�tzung niederlegte, sei dies das Ende einer gezielten Kampagne gewesen. Das Ziel: Frau Flach wegzuschubsen, um einen geeigneten Weglobeposten f�r Cornelia Pieper zu schaffen, die Generalsekret�rin der FDP. Merkw�rdig jedenfalls sind die Umst�nde, unter denen die FDP vergangene Woche Frau Pieper als Ausschu�vorsitzende vorschlug und damit den schwelenden Konflikt um die Amtsf�hrung der Generalsekret�rin beendete. Westerwelle, selbst derzeit wieder einmal �berh�uft von kritischer und teilweise h�mischer Berichterstattung (�Der Leichtmatrose�), nahm jedenfalls eine Gelegenheit wahr, sich Luft zu verschaffen. Da m�ssen sich die Liberalen vor der n�chsten Bundestagswahl ja noch mal geh�rig berappeln (Dank an Marc f�r den Link).