2005-01-03

Blogging goes Mainstream, "Citizen Reporter" macht ernst

--- Das Pew Internet & American Life Project hat einen neuen Report zur Blog-Nutzung in den USA herausgegeben. Die Schl�sselfunde der dahinter stehenden zwei Umfragen: By the end of 2004 blogs had established themselves as a key part of online culture. Two surveys by the Pew Internet & American Life Project in November established new contours for the blogosphere: 8 million American adults say they have created blogs; blog readership jumped 58% in 2004 and now stands at 27% of internet users; 5% of internet users say they use RSS aggregators or XML readers to get the news and other information delivered from blogs and content-rich Web sites as it is posted online; and 12% of internet users have posted comments or other material on blogs. Das gro�e Aber: 62 Prozent der Amis wissen noch �berhaupt nichts mit dem Begriff Weblog anzufangen -- der Anteil d�rfte damit in Deutschland (wo es keine vergleichbaren Zahlen gibt) noch deutlich gr��er sein. Noch interessant zu Politbloggern: Just under one-in-ten internet users (9%) said they regularly or sometimes read political blogs during the campaign such as the Daily Kos or TalkingPoints Memo or Instapundit: 4% said they did so regularly and 5% said they did so sometimes. Eine Meldung auf deutsch zum Thema u.a. bei heise.

Dan Gillmor, zuletzt bekannt geworden vor allem mit seinem Buch We the Media, will sich derweil ganz dem von ihm gepredigten "Citizen Journalism" und der Neugeburt des Medienwesens aus dem Geist des Internet und der Blogs heraus widmen. Er hat seinen Posten beim Silicon-Valley-Hausblatt San Jose Mercury News aufgegeben und treibt neue Projekte erst mal auf einem neuen Weblog voran, wo sonst.