2004-12-15

Blogs, Trolle und Propaganda

--- Telepolis berichtet �ber eine unsch�ne Entwicklung: Weblogs und Blogger werden demnach von offizieller Seite aus verst�rkt bewusst als Propagandawerkzeuge missbraucht: Omar und Mohamed aus dem Irak trafen in der letzten Woche als "Repr�sentanten der Blogosph�re" wichtige Repr�sentanten der amerikanischen Politik-, Medien- und Bloggerelite (u. a. Bush, Wolfowitz, Wallstreet Journal, Jeff Jarvis). Die beiden Br�der unterhalten, zusammen mit dem dritten Bruder Ali, den Blog "IraqTheModel.com". Sie wurden in die Vereinigten Staaten eingeladen, um dort f�r eine gute Sache, "Spirit of America", die "Champions f�r Freiheit, Demokratie und Frieden", zu werben und Wohlt�ter zu finden, die beispielsweise das Projekt Arab Blogging Tool mit Spenden unterst�tzen. ... die gew�hrte Audienz bei George W. Bush und das allgemeine Lobpreisen der irakischen Modellblogger rief auch einige kritische Geister aus der Blogosph�re auf den Plan: Es gebe ein Ph�nomen in der Welt der Blogger, das man als Blog-Trolling bezeichnen k�nnte, so beginnt ein Blog namens "Martini Republic" seine lesenswerten Anmerkungen zu den IraqThe Modell-Bloggern. ... Blog Trolling sei leicht; minimales Investment bei minimalen Risiko, es ginge nur darum, einem Blog durch zahlreiche Verlinkungen von prominenter Stelle zu einer Bedeutung zu verhelfen, die ihm eigentlich nicht zukomme � ein einfaches Telefonat eines "Ideologen" mit einem Key-Blogger k�nnte jedem Blog eine Flut an "Hits" bescheren und �ber Nacht zur Ber�hmtheit verhelfen. ... In den Kommentaren zum Posting des "Martini Republic-Blogs" mutma�en einige, dass die CIA hier wie anderswo die Strippen zieht Besorgnis erregend das alles, aber das Sch�ne an der Blogsph�re ist eben auch, dass Betr�gereien und unauthentische Blogbetreiber doch recht schnell auffliegen oder sich selbst diskreditieren.