2004-11-19

Aush�hlung der Demokratie -- Medien mit schuld?

--- Hans-J�rgen Papier, Pr�sident des Bundesverfassungsgerichts, macht sich in einem Interview mit den Suttgarter Nachrichten Sorgen um die Demokratie in der Mediendemokratie: Die schleichende Auszehrung der Parlamente macht mir Sorgen. Hinzu kommen bestimmte Erscheinungen der Mediendemokratie, in der Talk-Shows zu Ersatzparlamenten werden und eine Informationsverd�nnung, eine Simplifizierung zu beobachten ist, die jeden halbwegs komplexen Stoff unterdr�ckt. Drittens wird unser Regierungssystem durch den Vertrauensverlust von Politikern und Parteien geschw�cht. Zusammengenommen stellen diese Aspekte die vielleicht gr��te Bedrohung f�r die repr�sentative Demokratie dar, weil sie sie von innen her aush�hlen. Hohl sind Teile der Medien ja tats�chlich oft, aber die Schuld l�sst sich sicher nicht nur den Reportern in die Schuhe schieben, die Politiker machen ja kr�ftig mit bei der Inszenierung. Aber immer mal wieder ein paar Warnungen in die Richtung Medien- und Politikwelten k�nnen ja nicht schaden, Thierse macht das ja auch immer wieder ganz gern.