2004-07-06

Versteckspiel mit US-Geisel im Irak

--- Nichts genaues wei� man nicht �ber das Schickals des US-Marines libanesischer Abstammung, den islamistische Terroristen im Irak enthaupten wollten: Eine irakische Extremistengruppe will den Marineinfanteristen jetzt an einen sicheren Ort gebracht haben. ... Der Soldat libanesischer Abstammung habe zuvor zugesagt, nicht zum US-Milit�r zur�ckzukehren, berichtete der arabische Fernsehsender al-Dschasira heute unter Berufung auf eine Stellungnahme der Gruppe "Bewegung Islamische Antwort". Dieselbe Gruppe habe am 27. Juni mit der Ermordung des Soldaten gedroht. ... Verwandte Hassouns im Libanon erkl�rten, sie h�tten per Fax dieselbe Stellungnahme erhalten wie der Sender. Ein Freund der Familie in den USA sagte: "Zu diesem Zeitpunkt sind wir unsicher �ber das Schicksal unseres Bruders, unseres Freundes Wassef. Wenn er noch immer festgehalten wird, dann erinnern wir seine Entf�hrer an die Worte unseres geliebten Propheten: 'Seid gn�dig zu denen, die auf der Erde leben. Gnade wird �ber euch kommen vom Himmel.'" Es war die erste Stellungnahme der im US-Bundesstaat Utah lebenden Familie Hassouns. Am vergangenen Wochenende kursierte im Internet die Information, eine Gruppe namens "Armee von Ansar al-Sunna" habe die Geisel enthauptet. Sp�ter dementierte die Gruppe diese Berichte mit den Worten: "Die uns zugeschriebene Erkl�rung entspricht nicht der Wahrheit." Ein hin und her mal wieder, anscheinend l�uft einiges falsch in der PR-Abteilung der Terroristen momentan. Vielleicht hat die Warnung einer Marines-Vereinigung in islamistischen Webforen, von denen das Northeast Intelligence Network am 30.6. berichtet hat, die Geiselnehmer gar auch verunsichert? You look at America and you see a soft target, and to a large extent you are right. Our country is filled with a lot of spoiled people who drive BMWs, sip decaf lattes and watch ridiculous reality TV shows. They are for the most part decent, hard working citizens, but they are soft. When you cut off Nick Berg�s head those people gasped, and you got the media coverage you sought, and then those people went back to their lives. This time it is different. We also have a warrior culture in this country, and they are called Marines. It is a brotherhood forged in the fire of many wars, and the bond between us is stronger than blood. While it is true that this country has produced nitwits like Michael Moore, Howard Dean and Jane Fonda who can be easily manipulated by your gruesome tactics, we have also produced men like Jason Dunham, Brian Chontosh and Joseph Perez. If you don�t recognize those names you should. They are all Marines who distinguished themselves fighting to liberate Iraq, and there will be many more just like them coming for you.