2004-07-02

Moorwatch-Blogger ver�ffentlicht Link auf Fahrenheit-Video

--- Der konservative Blogger Jim Kenefick, ein bekennender Bush-Unterst�tzer, hat in seinem Blog Moorewatch einen Link auf ein illegal kopiertes Video des neuen Kassenschlagers Fahrenheit 9/11 des erfolgreichen Dokumentarfilmers gesetzt und sich damit nicht nur Freunde gemacht: Kenefick sieht sich im Recht und hat auf seiner Website ein Tondokument verlinkt, laut dem Moore gesagt haben soll, er habe keine Probleme damit, wenn Web-Surfer den Film �ber P2P-Tauschb�rsen verbreiten. Er mache solche Filme und schreibe seine B�cher, um etwas zu ver�ndern. Darum sei es gut, wenn sie m�glichst viele Menschen zu sehen bekommen. Die im Netz kursierende Kopie sei mit einem Camcorder von der Leinwand abgefilmt und deshalb von geringer Qualit�t, sagt Kenefick. Tom Ortenberg, Chef von Lions Gate Entertainment, plane angeblich juristische Schritte. Kenefick sieht dem gelassen entgegen: "Verklagen Sie mich. Sie werden verlieren und durch meine Gegenklage werden Sie meine Hypothek bezahlen, die Reparatur meines Lastwagens und ein neues Powerbook."