2004-07-22

9/11-Kommission hat endg�ltig fertig

--- Heute Mittag wird die 9/11-Kommission des US-Congress nun also endlich ihren lange erwarteten und 600 Seiten langen Abschlussbericht vorstellen, �ber den die letzten Tage schon viel berichtet wurde. Auch heute �berschlagen sich die Zeitungen und Agenturen nat�rlich wieder mit weiteren Vorabmeldungen. Die New York Times etwa stellt die Rolle des Parlaments selbst in den Vordergrund, f�r das der Bericht anscheinend st�rkere Aufsichts- und Vetorechte gegen�ber dem Pr�sidenten und der gesamten Exekutive installiert wissen will. one passage of the report found that Al Qaeda and the 19 hijackers exploited "deep institutional failings within our government" over a long period. The officials said the report did not directly blame the Bush or Clinton administration for the failures, even as it harshly criticizes several agencies, especially the C.I.A. and F.B.I. Although Congressional oversight was not a focus of the commission's public hearings, officials said Congress's management of intelligence will also be a target of criticism in the final report, with the commission's urging lawmakers to scrap the watchdog system now used for intelligence and domestic security. The report will propose that both the House and Senate establish permanent committees on domestic security to oversee activities that are the jurisdiction of dozens of competing committees, officials said. The report will also reportedly recommend that the existing House and Senate intelligence committees be given much broader discretion over intelligence policy and spending, or alternatively to establish a joint House-Senate intelligence panel. Mal sehen, ob sich die Kommission mit ihrem Wunsch durchsetzen kann. Die Washington Post berichtete derweil schon gestern, �ber zehn verpasste Chancen, um die Attentate zu verhindern. Agenturmeldungen dazu gibt es auch auf deutsch. Die LA Times h�ngt sich heute dagegen daran auf, dass der W�lzer anscheinend den Saudis keine Schuld an den Terrorattacken auf New York und Washington gibt. Mal sehen, was es morgen dann noch �ber den Report alles zu berichten gibt. Das Sommerloch muss ja auch gef�llt werden.