2004-06-03

Mit voller Energie

--- Spannend verfolgen l�sst sich derzeit, was sich die Politik alles einfallen l�sst, um ihre eingef�hrten Subventionen bei den Erneuerbaren Energien zu rechtfertigen. War es zun�chst der Klimaschutz als Rechtfertigungsgrund f�r das F�rderprogramm, das die Deutschen inzwischen schon mehr als zwei Milliarden Euro j�hrlich via Strompreis kostet, so war es seit dem vergangenen Jahr die Technologief�rderung, weil doch die deutschen Maschinenbauer so ihre Wind- und Solaranlagen besser weltweit verkaufen k�nnen. Nun kommt zur PR-Veranstaltung "renewables", einer derzeit in Bonn laufenden internationalen Konferenz mehr als gelegen, dass die �lpreise kr�ftig steigen. Nun m�ssen wir nicht nur den Entwicklungsl�ndern mit Erneuerbaren Energien helfen, damit sie Energie und damit Wachstum erzeugen k�nnen, sondern k�nnen uns vielmehr von der Abh�ngigkeit vom �l befreien, damit das Wohl und Weh der Wirtschaft in den Industriestaaten nicht mehr den Launen des Terrors in der Welt unterworfen ist. Wozu unwirtschaftliche Energiequellen nicht alles herhalten m�ssen.