2004-05-21

US-Bomben platzen in irakische Hochzeitsfeier

--- Nachrichten �ber unsch�ne "Kollateralsch�den" im Irak kommen zu den ganzen Folterstories auch noch dazu: Bei einem US-Luftangriff auf eine irakische Hochzeitsgesellschaft sind nach Augenzeugenberichten mindestens 41 Iraker get�tet worden, unter ihnen zahlreiche Frauen und Kinder. Kampfhubschrauber beschossen zwei H�user in der Ortschaft Makredib an der Grenze zu Syrien, in denen die Iraker feierten, wie ein Augenzeuge berichtete. Ein Sprecher der US-gef�hrten Koalition best�tigte den Luftangriff, der jedoch mutma�lichen "ausl�ndischen K�mpfern" gegolten habe. Das Internationale Komitee vom Roten Kreuz (IKRK) kritisierte die "exzessive Gewaltanwendung" in Irak. Ursache f�r den Fehltreffer waren vermutlich die abgegebenen Freudensch�sse aus Anla� der Verm�hlung.