2004-04-18

Naomi Klein fordert Schuldeingest�ndnis der USA im Irak

--- Der Z�hler des von Wissenschaftlern betriebenen Internetprojekts Iraq Body Count hat die 10.000-Grenze bei den irakischen Ziviltoten �berschritten, was die Globalisierungskritikerin Naomi Klein heute in der Welt am Sonntag thematisiert: Ihr zufolge bleiben die vielen Opfer unter der Zivilbev�lkerung in den USA selbst unter Demokraten auffallend unerw�hnt: Von John Sloboda, einem der Mitgr�nder der Organisation, konnte ich erfahren, dass das grausige �berschreiten der 10�000er-Marke in den britischen Tageszeitungen und der BBC hinl�nglich kommentiert wurde, "w�hrend diese Tatsache in den USA erschreckend wenig Aufmerksamkeit erregt hat" ... "Wenn der Krieg vors�tzlich unter falschen Voraussetzungen gef�hrt wurde", so Sloboda, "bedeutet dies, dass jedes einzelne Kriegsopfer ein vors�tzliches Opfer war." Sollte Sloboda Recht behalten, dann ist die dr�ngendste Frage nicht die nach dem "Wer wusste was und wann", sondern die nach der Verantwortung f�r diesen Krieg. Nach internationalem Kriegsrecht sind Staaten, die einen Angriffskrieg f�hren, verpflichtet, Reparationen f�r ihre Kriegsverbrechen zu zahlen. Doch im Irak wird diese Logik auf den Kopf gestellt. Denn statt Verantwortung f�r einen widerrechtlich gef�hrten Krieg zu �bernehmen, fordern die USA �ffentlich und mit allen Mitteln ihre Kriegsdividende ein, indem sie sich mit lukrativen Vertr�gen f�r den Wiederaufbau am Tigris belohnen. ... Bis heute gibt es keine Pl�ne, die irakische Zivilbev�lkerung f�r das menschliche Leid und die vors�tzlich erfolgte Zerst�rung vitaler Infrastrukturen ihres Landes zu entsch�digen. Auch ist es der amerikanischen Zivilverwaltung im Verlauf eines Jahres nicht gelungen, das Verkehrssystem des Landes zu reparieren oder auch nur ein Mindestma� an Sicherheit f�r die Zivilbev�lkerung zu garantieren. So kann es kaum wundern, dass die in Sadr-City operierende Widerstandsmiliz sich mit so fundamental subversiven Aufgaben befasst, wie Verkehrssicherheit und Schutz vor Pl�nderungen zu garantieren.

klein.html