2004-04-13

Irak-Koalition wankt immer st�rker

--- Die Koalition der Willigen im Irak zerbr�ckelt weiter. Nach Spanien und Polen erw�gen nun auch Neuseeland und Thailand einen R�ckzug der eigenen Truppen aus dem nicht zur Ruhe kommenden Zweistromland: Sollte die Gewalt in Irak anhalten, erw�ge die Regierung einen Abzug ihrer Soldaten, sagte die neuseel�ndische Ministerpr�sidentin Helen Clark. Die nahe der s�dirakischen Stadt Basra stationierten Ingenieure k�nnten wegen der anhaltenden Gefechte seit Tagen ihre Quartiere nicht verlassen. Mit Blick auf die versch�rfte Sicherheitslage stoppten auch die thail�ndischen Soldaten ihre Wiederaufbauarbeit nahe Karbela. Ministerpr�sident Thaksin Shinawatra schloss die Entsendung weiterer Soldaten aus, zudem werde �berlegt, ob die bereits in Irak stationierten Truppen wie geplant bis September bleiben sollten, hie� es. Langsam sind Szenarien gefragt, wie es mit dem Irak weiter gehen k�nnte, wenn sich der Westen auf und davon macht. Wird Bagdad unregierbar?

neuseeland.html