2004-04-22

Die "Welt" experimentiert mit Kleinformat

--- Die "Welt" experimentiert mit einem Kleinformat: Die WELT bekommt - testweise - eine kleine Schwester. Am 24.�Mai startet die Redaktion dieser Zeitung ein in Deutschland einmaliges Projekt, das den r�ckl�ufigen Markt der Tageszeitungen beleben k�nnte. Im Raum D�sseldorf wird dann werkt�glich WELT KOMPAKT zum Preis von 50 Cent erscheinen, eine hochaktuelle Qualit�tszeitung im so genannten Tabloidformat. Das Projekt ist ausdr�cklich als achtw�chiger Test ausgelegt, der zeigen soll, ob sich mit einer solchen neuartigen Tageszeitung neue Leserkreise erschlie�en lassen. Die herk�mmliche Ausgabe der WELT bleibt von dem Projekt unber�hrt. Zuletzt haben vor allem Beispiele aus Gro�britannien gezeigt, dass sich mit dem Tabloidformat (halbe WELT-Gr��e) beachtliche Erfolge erzielen lassen. Seit der "Independent" eine Ausgabe in handlicherer Gr��e auf den Markt gebracht hat, steigt die Auflage. Die "Times" zog nach, und auch Marktf�hrer "Telegraph" hat Pl�ne in der Schublade. In London werden die Qualit�ts-Tabloids vor allem von Pendlern in �ffentlichen Verkehrsmitteln gesch�tzt und finden gerade bei jungen Leuten und Frauen ihre Leser. Sie sind allerdings im Wesentlichen nur Kleinausgaben des gro�en Originals, was zu vielen Kompromissen beim Layout f�hrt. WELT KOMPAKT dagegen wird auf t�glich 32 Seiten ein speziell f�r das kleine Format entwickeltes Konzept bieten. Mit einem Redaktionsschluss erst um Mitternacht k�nnte es die mit Abstand aktuellste deutsche Qualit�tszeitung werden, zum Beispiel mit allen relevanten B�rsenschlusskursen und letzten Sportergebnissen. Logisch, dass der Springer-Verlag damit auch auf Newsticker im Netz reagiert.

welt-tabloid.html