2004-03-24

Rau in Gefahr

--- Der Terror scheint jetzt auch die deutschen Regierungsvertreter erreicht zu haben. Bundespr�sident Johannes Rau musste gestern abend seine Afrika-Reise abbrechen, nachdem sich bei den Geheimdiensten die Anzeichen vest�rkt hatten, dass islamistische Terrorbewegungen einen Anschlag auf Rau f�r heute in Dschibuti geplant hatten. Diese Mitteilung �berbrachte Raus Sprecher Schrotd�rfer dem Pr�sidenten in Gegenwart mitreisender Journalisten, wie der Deutschlandfunk berichtet. Rau befindet sich wieder auf dem R�ckflug nach Berlin.

terror_rau.html