2004-02-07

George Soros �ber die konservative Wahrheitsmaschine

--- Der ehemalige B�rsenspekulant George Soros erl�utert im Gespr�ch mit dem Stern, warum er die Demokraten im Kampf gegen Bush finanziell unterst�tzt. Ein Grund: Wir haben die Rede-, Pressefreiheit, der Staat kontrolliert nicht die Medien. Gleichwohl haben wir hier etwas, das ich die "konservative Wahrheitsmaschine" nenne, und diese Wahrheitsmaschine entstellt die Wirklichkeit. ... Doppelsprech hei�t, man gibt den Worten einen ihnen entgegengesetzten Sinn. In der Bush-Doktrin ist viel von "Demokratie" die Rede, aber gleichzeitig schr�nkt Justizminister Ashcroft b�rgerliche Rechte rigide ein. Wenn Bush sagt, dass die "Freiheit" siegt, meint er tats�chlich, dass Amerika seine Vormachtstellung �ber den Globus ausbauen wird. Wenn Bush sagt: "Wer nicht f�r uns ist, der ist f�r die Terroristen", dann schrillen bei mir die Alarmglocken. Das ist die Sprache von Machthabern totalit�rer Systeme.

soros.html