2004-02-04

Gegenwind f�r Blair

--- Tony Blair schien die Wirrungen der letzten Wochen um die angeblich "aufgesexten" Dossiers zun�chst gut �berstanden zu haben. Doch nun packt der ehemalige Waffenvernichtungswaffen-Experte des britischen Milit�rgeheimdienstes, Brian Jones, aus. Die Informationen aus der Downing Street seien "irref�hrend" gewesen, sagte er: "In my view, the expert intelligence analysts of the DIS were overruled in the preparation of the dossier in September 2002, resulting in a presentation that was misleading about Iraq's capabilities." Zudem gab es heute im Unterhaus lautstarkte Proteste von Kriegsgegnern gegen Blair, sodass dieser eine erneute Verteidigung des Irak-Kriegs unterbrechen musste. Die im Vorfeld des Irak-Feldzugs von der britischen Regierung unternommenen Versuche der T�uschung der �ffentlichkeit waren aber auch zu offensichtlich, um sie allein von einem Lordrichter vergessen machen zu lassen. Die Aussichten f�r schamlose Kriegspropaganda sind damit vielleicht doch nicht so gro�, wie von Greg Palast beispielsweise zun�chst bef�rchtet.

gegenwind.html