2004-01-24

US-Waffensucher: Nix gefunden im Irak, gar nix

--- David Kay, der Leiter des offiziellen US-Fahndungstrupps nach den legend�ren Massenvernichtungswaffen Saddam Husseins, best�tigte beim Abschied aus dem Irak noch einmal das l�ngst Offensichtliche: Der Bagdader Diktator hatte schon lange keine Atom- oder biochemische Waffen mehr. In an interview with Reuters, Dr. Kay said he now thought that Iraq had illicit weapons at the end of the 1991 Persian Gulf war, but that the subsequent combination of United Nations inspections and Iraq's own decisions "got rid of them." Einer der wichtigsten Kriegsgr�nde Bushs kann damit endg�ltig zu den Akten gelegt werden. Dessen Sprecher Scott McClellan zeigt sich aber v�llig unbeeindruckt und phantasiert munter weiter: "Yes, we believe he had them, and yes we believe they will be found," Mr. McClellan said. "We believe the truth will come out." Ein echter Gl�ubiger eben.

Update: Die Times legt zum Wochenanfang noch einmal ausf�hrlich nach und berichtet �ber ein Gespr�ch mit Kay, in dem dieser vor allem der CIA ein Verschulden an der Nichtaufkl�rung der l�ngst gestoppten Waffenprogramme Saddam Husseins gibt.

kay.html