2004-01-16

Siemens darf im Irak mitmischen

--- Schon ein erstes amerikanisches Bonbon f�r Schr�ders pl�tzliches Umdenken in der Irak-Frage? Nicht ganz, denn die Vertr�ge wurden schon vor Weihnachten unterschrieben, wie erst jetzt bekannt wurde. Jedenfalls hat der in M�nchen beheimatete Konzern Siemens einen ersten f�r den Wiederaufbau und Infrastrukturausbau an Land ziehen k�nnen: Er soll ein GSM-Mobilfunknetz im kurdischen Norden aufbauen. Au�erdem ist das Unternehmen f�r zwei Kraftwerksbauten als Zulieferer f�r den US-Konzern Bechtel im Gespr�ch.

siemens.html