2004-01-29

Bushs Sicherheitspolitik und die Nazis

--- Ute Frevert, Dozentin f�r Neuere Geschichte an der Yale University, zieht Parallelen zwischen den aktuellen, vom 11. September angefachten Sicherheitsvorkehrungen der USA mit dem Dritten Reich und warnt vor dem gl�sernen B�rger und st�tzt sich dabei auf entsprechende Artikel in der New York Tiimes: Die elektronische Datenerfassung und -verarbeitung erlaubt es, Menschen in bislang unvorstellbarer Weise zu ergr�nden und ihrer Gewohnheiten, Vorlieben, Interessen detailgenau habhaft zu werden. An dieser Stelle fallen einem dann doch wieder die Nazis ein. Ihre b�rokratisch organisierte und �u�erst effektive Vernichtungspolitik beruhte schlie�lich nicht zuletzt darauf, dass sie auf verl�ssliche Nachrichten zur�ckgreifen konnten: auf Frageb�gen der Gesundheits�mter, auf Bev�lkerungslisten der Einwohnermelde�mter, auf Konfessionsstatistiken der Finanzbeh�rden. H�tten ihnen die Informationen zur Verf�gung gestanden, die heutige Staaten besitzen, h�tten sich die destruktiven Energien noch gr�ndlicher austoben k�nnen.

nazis.html