2004-01-25

Blairs Schicksalswoche

--- F�r den britischen Premier Tony Blair bricht die Woche der Entscheidung an: Am Mittwoch wird Lord Hutton, einer der bedeutendsten Juristen Englands, der �ffentlichkeit die lang erwarteten Ergebnisse seiner Untersuchungen pr�sentieren. Letztendlich geht es dabei nicht nur um die Frage nach den Verantwortlichen f�r jene Entwicklung, die den ungl�ckseligen Waffeninspekteur David Kelly in den Selbstmord trieben. Es geht auch um die Frage, ob die britische Teilnahme am Krieg gegen Saddam Hussein gerechtfertigt war. ... Was den Hutton-Bericht betrifft, so muss sich der ehrw�rdige Lordrichter bewusst sein, dass er eine tief greifende Regierungskrise in Gro�britannien ausl�sen kann und daher vorsichtig vorgehen muss. Die BBC, deren Reporter Andrew Gilligan die Krise mit seiner Behauptung ausgel�st hatte, Blairs damaliger Kommunikationschef Alastair Campbel habe das Geheimdienst-Dossier zum Irak "sexier" machen lassen, zeigt sich schwer angeschlagen und versuchte, sich durch einen selbstkritischen Dokumentarfilm moralisch zu rehabilitieren. Daneben muss Blair auch seine Erh�hung der Studiengeb�hren rechtfertigen.

blair-hutton.html