2004-01-25

Bertolucci: Politik braucht Ideologie und Utopie

--- Alt-68er Bernardo Bertolucci, der gerade mit seinen Tr�umern viel Platz in den Medien erh�lt, berichtete der Zeit �ber seine politischen Ansichten und Forderungen, die in der heutigen Zeit schon wieder erstaunlich erfrischend wirken: Ich h�re kaum noch junge Leute von der Zukunft sprechen. Oder von Utopien. Das Wort Ideologie ist ein Schimpfwort geworden. ... F�r mich ist Politik ohne Ideologie uninteressant. Denn das w�re eine Politik ohne Idealismus, �berhaupt ohne Ideen. So w�rde Politik zu einer Technik f�r Medienprofis. Wenn man etwas gegen jemanden wie Berlusconi unternehmen will, kann man nicht nur von technischen oder pragmatischen Dingen sprechen. Man muss eine ideologische Position haben. ... Wir haben das Recht auf Illusionen, das Recht zu tr�umen. Vielleicht ist die Zeit reif f�r ein neues 1968. (Foto: www.michaelwilliams.co.uk)

bertolucci.html