2004-01-21

Amerikanische Irak-Bilanz: mangelhaft

--- W�hrend Bush und sein Vize Cheney sich, den W�hlern und der Welt die Zust�nde im Irak sch�nreden, reden andere Beobachter tacheless: In der Washington Post etwa beschreibt David Ignatius die Lage im Zweistromland folgenderma�en: How are things going in Iraq, six months before the planned handover of power to the Iraqi people? The honest answer is "not very well." Despite many improvements in Iraqi life, the American-led occupiers haven't yet found a way to put Iraq back together -- politically, economically or socially. ... The most worrisome sign of the deteriorating situation is that many Iraqis are quietly preparing for civil strife. Ein Land am Rande eines erbitterten B�rgerkriegs? Zu einer �hnlichen Einsch�tzung kommt auch Francis Fukuyama im Magazin Atlantic Monthly. Er wirft den Amerikanern Versagen beim "Nation-Buildung" vor und hat einige Vorschl�ge, was zu tun sei, wenn es wirklich um die Demokratisierung des Iraks und anderer Staaten gehe. Zu ihnen geh�rt, dass die USA ein eigenes B�ro f�r diese Zwecke aufbauen und Verbindungen zu �hnlichen Instituten weltweit pflegen sollte.

irak-bilanz.html