2003-12-10

--- Vermittlungsausschuss als Placebo-Politik? Die Welt besch�ftigt sich mit dem Vermittlungsausschuss der Bundesregierung und der Opposition �ber die "drohenden" Gro�reformen. Demnach handelt es sich dabei vor allem um ein gutes St�ck symbolischer Politik. Die loginpflichtige Welt spricht von einem "mit Pomp inszeniertem Treffen", bei dem die Partei-Chefs den Verhandlungsf�hrern die Schau stehlen. Wenn sich die 32 Unterh�ndler von Koalition und Opposition heute Mittag zur Sitzung des Vermittlungsausschusses treffen, ist eigentlich alles klar: Herauskommen soll nichts, denn "die Dramaturgie ist l�ngst festgelegt", wei� ein Unionsmann. Das hei�t: Erst bei einem Spitzengespr�ch mit Bundeskanzler Gerhard Schr�der sollen CDU-Chefin Angela Merkel, CSU-Chef Edmund Stoiber und der FDP-Vorsitzende Guido Westerwelle den Gordischen Knoten durchschlagen und Deutschland rechtzeitig zum Fest das gr��te Reformpaket �berhaupt bescheren.