2003-12-14

--- Telepolis bringt Einblicke in CNNs War Room und wie dort "Informations�berlegenheit" -- wenn schon nicht ausgespielt, so doch zumindet -- inszeniert wird. In letzter Instanz wird die Welt im War Room der Medienkonzerne - und hier schlie�t sich der Kreis, der im Grunde ein Kreislauf ist - beeinflusst, manipuliert und gesteuert. Viele behaupten, dass Massenmedien sogar im Stande sind Kriege auszul�sen. Das Stichwort lautet: "media-dicated foreign policy". Eine Debatte entbrannte unter dieser Losung anl�sslich der Interventionen im Irak (1991) und in Somalia (1992/93). Denn viele Beobachter glaubten, dass diese milit�rischen Eins�tze durch CNN hervorgerufen wurden. Andere wiederum konstatierten, dass die Au�enpolitik in diesen F�llen bestenfalls durch via CNN verbreitete Bilder legitimiert wurde, also im Windschatten der Massenmedien stattgefunden habe.